Der erste Tag einer neuen Zeit – Parvi den ot edin now wreme – The first day of a new time

Heute ist der erste Tag, liebe Freunde, einer neuen Zeit. Der erste Tag des Jahres 2022. Weil sich Gott dazu entschlossen hatte uns über Silvester Corona zu schenken, Mir und meiner Frau. Damit wir rechtzeitig, am Dienstag gehen wir zum Arzt und lassen und untersuchen, über ein grünes Zertifikat verfügen. Ohne uns impfen zu lassen. Ein grünes Zertifikat, welches man entweder als Geimpfter oder als Genesener erhält.

Alles hat wohl seine Zeit – Sitschko ima bravilen wreme – All have the right time

Alles hat wohl seine Zeit. Oder: Wer Ohren hat der höre, was ihm der Geist der Zeit (der Heilige Geist) zu sagen hat. Meldungen, welche nicht nur für die Bibel lesenden Menschen, uns Christen, eine Bedeutung hat, sondern ganz einfach für einen Jeden/eine Jede gelten.

Weil es einfach Milchmädchenrechungen sind.

Das 5000te Glaubensstifter-Plakat ist aufgehängt

Auch wenn ich nicht weiß wo und es mir durchaus bewusst sein sollte, liebe Freunde, dass es vielleicht auch Menschen gibt, welche Plakate ausdrucken und dann nirgendwo aufhängen, weil sie einfach nicht wissen wohin, so freue ich mich doch, dass es Gott, nein, nicht wir, wir können die Plakate nur gestalten, ausdrücken und aufhängen müssen es andere und das das möglich ist, die gibt Gott, der die Menschen im Heiligen Geist zu unseren Plakaten führt, so kann ich es ja doch nicht lassen am Jahresende einmal zusammenzurechnen, wie viele Plakate wir bisher irgendwo hängen haben.

Und ich war positiv überrascht, als ich drauf kam, dass man derzeit am Tag so einen Schnitt von 170 bis 180 Plakaten, manche Tage sogar schon 200 ausdruckt wir im Dezember 3674 ausgedruckte Plakate im November noch 1776 Plakate finden, so das es scheinbar von Monat zu Monat mehr Menschen werden, welche bei unserer Plakataktion mithelfen.

Bibel und Volk – Biblija e narrod – Bibel and population

Gestern, meine Freunde, musste ich, nachdem ich aus den Nova Novinite erfahren hatte, dass Bulgarien nunmehr anstatt 2011 da waren es noch 7.8 Millionen nunmehr nach der Volkszählung 2021 nur noch 5,5 Millionen Einwohner hat. Etwas das mich an die Bibelstelle Apostelgeschichte 17 Vers 26 erinnerte, ein Vers, der uns darauf hinweist, dass es Gott ist, der festlegt wie lange und in welchen Grenzen wir leben.

Jesus, der Schöpfer der Welt? Isus, sŭzdatelyat na sveta? Jesus, the creator of the world?

Es ist überraschend, meine Freunde, wenn einem Christen, ja manchmal sogar Theologen erzählen, dass angeblich Jesus die Welt geschaffen haben soll, er daher wohl von allem Anfang an existiert haben muss, ich meine außer im Gedanken Gottes, denn da war alles bereits am 6.Tag abgeschlossen, am siebten Tage ruhte der Herr, oder als Wort, also das Versprechen des 1.Mose 3,15